Was versteht man unter Jahreswagen?

Wenn Du Dir ein neues Auto kaufen willst, musst Du Dich entscheiden, ob es ein Gebraucht- oder Neuwagen sein soll. Falls Du Dich nicht mit dem Gedanken anfreunden kannst, dass Dein Auto schon einen Vorbesitzer hatte, ist die Entscheidung gefallen. Wenn Du ein gebrauchtes Auto kaufen willst, muss es nicht zwingend ein veraltetes Modell sein. Zahlreiche Autohändler bieten Dir kostengünstige, fast neue Jahreswagen an.

Was versteht man unter Jahreswagen?

Theoretisch könnte ein Jahreswagen auch neuer Gebrauchtwagen genannt werden. Sie sind nicht älter als 15 Monate und werden meistens als neuwertig bewertet. Die meisten Jahreswagen sind deutlich jünger als 15 Monate. Sie sind deshalb für Dich als potenziellen Autokäufer sehr interessant. Du erwirbst ein fast neues Auto zum Preis eines Gebrauchtwagens. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Jahreswagen meistens noch Herstellergarantie hat.

Wann ist der Kauf eines Jahreswagens sinnvoll?

Die Anschaffung von einem Jahreswagen ist für Dich wirtschaftlich sinnvoll. Du kannst eigentlich nichts falsch machen, da Dein Auto fast neu ist. Beim Kauf eines Jahreswagens kannst Du zudem fast immer die sogenannten „Kinderkrankheiten“, für die Neuwagen anfällig sind, ausschließen. Die Ersparnis beim Kauf eines Jahreswagens ist ebenfalls nicht zu verachten. Wenn Du nicht zwingend immer das neueste Modell fahren willst, ist Dir der Kauf eines Jahreswagens zu empfehlen. Da nicht jeder Automobilhersteller jährlich ein neues Modell auf den Markt bringt, ist ein Jahreswagen auch dann eine Option, wenn Du auf der Suche nach einem brandaktuellen Modell bist. Online kannst Du die Preise zwischen einem Jahres- und Neuwagen vergleichen und erfahren, wie viel Geld Du sparen kannst.

Wertverlust bei Neuwagen

Neuwagen verlieren bereits an Wert, wenn Sie vom Hof des Händlers rollen. Er beginnt schnell und flacht im Laufe der Zeit ab. Im Durchschnitt verliert ein Jahreswagen unter Berücksichtigung aller Fahrzeugklassen im Jahr nach der Erstzulassung rund 24,2 Prozent an Wert. In den nächsten fünf bis sechs Jahren variiert der Wertverlust zwischen fünf und sechs Prozent.

Kriterien, auf die Du beim Kauf eines Jahreswagens achten musst

Grundsätzlich darf ein Auto, das zwölf Monate alt ist, überhaupt keine Mängel besitzen. Folgende Faktoren musst Du unbedingt beachten, wenn Du Dir einen Jahreswagen kaufst:

– Innenraum des Fahrzeugs inklusive Polster
– Lackschäden
– Scheckheft
– Kilometerstand

All diese Dinge müssen bei einem Jahreswagen in einem Top-Zustand sein. Je nachdem, welcher Kategorie das Auto zugeordnet ist, sind die finanziellen Vorteile unterschiedlich. Der Wertverfall verschiedener Modelle ist unterschiedlich. Diesen Aspekt solltest Du bei der Suche nach Deinem Wunschmodell ebenfalls berücksichtigen. Neuwagen einiger Hersteller verlieren bereits nach zwölf Monaten 50 Prozent ihres Wertes. Die Preisdifferenz zwischen einem Jahreswagen und einem Neuwagen kann bis zu 40 Prozent betragen.

Wo kannst Du einen Jahreswagen kaufen?

In der heutigen Zeit werden so viele Jahreswagen zum Verkauf angeboten, dass Du garantiert Dein Wunschauto findest. Du kannst beispielsweise zu einem Vertragshändler gehen. Über die Händlernetzwerke hat der Autohändler einen sehr guten Überblick, welche Autos gerade zum Kauf angeboten werden. Gebunden an seine Fahrzeugmarke, kann Dir der Vertragshändler nahezu jedes Modell mit Deiner Wunschausstattung anbieten. Falls Dein Wunschmodell aktuell nicht auf dem Markt für Jahreswagen angeboten wird, findet der Händler für Dich fast immer ein fast identisches Fahrzeug. Günstige Jahreswagen werden Dir zudem in den Börsen der Automobilhersteller angeboten. Du profitierst zusätzlich davon, dass es sich um Fahrzeuge von Mitarbeitern des Herstellers handelt, die sich gut mit den Autos, die sie produzieren, auskennen. Wenn Du den Wagen eines Mitarbeiters kaufst, bekommst Du eine hervorragende Qualität. Auch von Privatpersonen kannst Du günstig einen Jahreswagen kaufen. Sie werden in Online-Portalen und Zeitungsanzeigen angeboten. Der Vorteil, wenn Du von einer Privatperson einen Jahreswagen kaufst, ist, dass Du nicht mit einem Autoexperten verhandelst.

Tipps zum Jahreswagen Leasing

Alternativ zum Kauf kannst Du auch einen Jahreswagen leasen. Unter den Jahreswagen, die Du leasen kannst, befinden sich ebenfalls Autos mit geringem Kilometerstand, weil sie nur für einen kurzen Zeitraum und/oder nur gelegentlich benutzt wurden. Vorteilhaft, wenn Du einen Jahreswagen least, sind nicht nur die günstigeren monatlichen Leasingraten, sondern auch die niedrigere Summe, die Du als Anzahlung leisten musst. Auch brandaktuelle Modelle werden gelegentlich zum Leasen angeboten. Anders als Neuwagen sind Jahreswagen fast immer sofort verfügbar.

Vorteile und Nachteile von einem Jahreswagen

Vorteile

– relativ neues Modell mit aktueller Ausstattung
– meistens keine Mängel
– deutlich günstiger als Neuwagen
– sofort verfügbar

Nachteile

– Ausstattung ist nicht individuell konfigurierbar
– Konditionen für die Finanzierung sind meistens ungünstiger als bei Neuwagen
– Garantie bei Jahreswagen ist um 12 Monate verringert
– Wertverluste beim Wiederverkauf
– Bezeichnung Jahreswagen ist nicht geschützt

Fazit

Die Entscheidung, ob Du Dir einen Neu- oder Jahreswagen kaufst oder least, liegt allein bei Dir. Generell ist ein Jahreswagen eine kostengünstige Alternative zum Neuwagen. Ein Jahreswagen ist zudem sofort verfügbar und deshalb perfekt für Dich, wenn Du nicht auf Dein neues Auto warten kannst oder willst. Da der konkrete Zustand eines Jahres immer vom Vorbesitzer abhängig ist, sind Mängel nicht einhundertprozentig ausschließbar.

Autohub Marktplatz
Register New Account
Reset Password
Compare items
  • Total (0)
Compare