Wann lohnt sich eine Anzahlugn beim Leasing?

Leasingvertrag abschließen – Anzahlung ja, oder nein?

Leasingverträge unterscheiden sich in vielen Details. Zum einen spielen die Laufzeit und die Kilometerleistung im Jahr eine entscheidende Rolle und haben eine direkte Hebelwirkung auf die monatliche Leasingrate. Wer keine Anzahlung leisten möchte, der wird ebenfalls eine deutlich höhere Leasingrate haben oder gegebenenfalls mit einer Überführungebühr konfrontiert. 
Viele Autohäuser und Leasinggeber nutzen die Anzahlung als eine Art Sicherheit, da bereits beim Fahren vom Hof der Wert des neuen Wagens sinkt und diese somit eine Sicherheit für das Fahrzeug haben. 
Außerdem kann eine Anzahlung die Bonität und Bewertung durch die Leasingbank verbessern und der entscheidende Faktor sein, einen Leasingvertrag abschließen zu können. 

Die Vorteile der Anzahlung beim Leasing

Wenn du dich für ein Leasing interessierst, dann kann eine Anzahlung die monatliche Rate verringern. Da die Laufzeit meist drei oder vier Jahre beträgt, unterschätzt man oftmals den finanziellen Horizont, der sich über die Zeit erstreckt. Mit einer Anzahlung, hat man bereits einen großen Teil der Gesamtsumme bezahlt und hat den Vorteil, dass die Leasingraten in einem überschaubaren Rahmen bleiben. Finanziell bleibt man flexibler und kann monatlich die Versicherungsraten damit schon begleichen. 

Am Beispiel eines Fahrzeugs, das 37000 Euro als Neuwagen kostet, würde bei einer Laufzeit von 36 Monaten und 10.000 Kilometer pro Jahr ohne Anzahlung 503 Euro betragen. Zahlt man hingegen 7500 Euro an, so kann die Rate schon auf 300 Euro sinken. Bei einer Anzahlung von 14000 Euro beträgt sie sogar nur noch 95 Euro. 
Wer das Geld für eine Anzahlung also zur Verfügung hat, der kann dadurch in Zukunft sehr geringe Leasingraten zahlen. 95 Euro sind für viele Personen besser zu planen, besonders für den Zeitraum von drei Jahren, als dies bei 500 Euro der Fall ist. So entsteht mehr Sicherheit, denn fallen Zahlungen beim Leasing aus, kann auch dies für den Leasingnehmer sehr teuer werden. 

Beratung und individuell passende Angebote

Jedes finanzielle Budget und auch die Vorstellungen eines Leasingvertrags sind individuell. Aus diesem Grund sollte man sich zwei oder drei Beispiele durchrechnen lassen und schauen, welches Angebot sich am besten anfühlt. Das Fahrzeug wird man mehrere Jahre fahren, so dass man sich bewusst sein muss, ob man monatlich die Raten bezahlen kann. Die Ersparnis kann groß sein, wenn man eine Anzahlung leistet, denn in jedem Fall wird diese umgelegt und beinhaltet dann auch das Risiko, das der Leasinggeber oder das Autohaus tragen.

Auf https://leasinghub.de findest du einen Verkaufsraum, der dir zu jeder Tages- und Nachtzeit ermöglicht, das für dich beste Leasingangebot zu finden und die verschiedenen Marken miteinander zu vergleichen. Je nach Marke sind besondere Angebote lukrativ und Sonderleasingangebote können zu Ersparnissen in vierstelliger Höhe führen. Ein Leasing lässt sich in wenigen Schritten finden, prüfen und genehmigen. So kannst du in wenigen Tagen oder Wochen in dein Auto einsteigen und bleibst mit deiner Entscheidung flexibel, so dass du nach der Laufzeit ein neues Fahrzeug mit modernster Technologie fahren kannst oder nach deinem auf ein Alternativfahrzeug wechseln kannst.

Autohub Marktplatz
Register New Account
Reset Password
Compare items
  • Total (0)
Compare