Die Neupreisentschädigung – Für Leasingnehmer von großem Vorteil!

Wenn Du Dich für Leasing-Fahrzeuge interessierst, dann stößt Du hin und wieder auf offene Fragen, wie z.B. was es mit der Neupreisentschädigung auf sich hat. Damit Du Dich finanziell absicherst, solltest Du eine GAP-Versicherung mit in den Versicherungsvertrag aufnehmen. Warum diese Ersatzleistung bei Leasing-Fahrzeugen so wichtig ist und wann die Neupreisentschädigung gezahlt wird, erfährst Du im nachfolgenden Beitrag. 

Was ist eine Neupreisentschädigung? – Mit einer Zusatzdeckung im Versicherungsvertrag, auf der sicheren Seite!

In der Kfz-Versicherungsbranche spricht man von einer Neupreis- oder Neuwertentschädigung, wenn eine Ersatzleistung aus der Teil- oder Vollkaskoversicherung greifen soll. Diese Ersatzleistung aus dem Versicherungsvertrag, kommt vor Allem beim Leasing oder bei der Kreditfinanzierung zum Tragen. Die Neupreisentschädigung füllt die Lücke, wenn ein erheblicher Wertverlust oder ein Totalschaden entsteht. Wenn Du einen Leasingkreditvertrag abgeschlossen hast, dann kannst Du das Risiko mit Hilfe der Neupreisentschädigung minimieren und entspannt mit Deinem Leasing-Fahrzeug auf den Straßen unterwegs sein. 

Wann zahlt die Versicherung die Neupreisentschädigungsleistung?

Wird Dein Leasing-Fahrzeug beschädigt, gestohlen oder hast Du einen Totalschaden, z.B. durch einen Unfall, dann erhältst Du den Neupreis, abzüglich des Restwertes und der vereinbarten Selbstbeteiligung, erstattet. Die Neupreisentschädigung greift, wenn Du innerhalb der ersten 12 Monate nach dem Erstzulassungsdatum, einen Verlust oder einen Totalschaden zur Anzeige bringst. Die Versicherung zahlt den Neupreis des Fahrzeugs, wenn die Reparaturkosten, innerhalb der ersten 18 Monate nach dem Erstzulassungsdatum, mindestens 80% vom Neupreis betragen. Es gibt sehr gute Versicherungsgesellschaften, die das Leasing-Fahrzeug auch über einen Zeitraum von 24 Monaten für die Neupreisentschädigung absichern. 

Wie erhält man die Neupreisentschädigung von der Versicherungsgesellschaft?

Wurde Dein Fahrzeug gestohlen oder hattest Du einen Unfall mit anschließendem Totalschaden, musst Du dies polizeilich zur Anzeige bringen. Die Schadensanzeige solltest Du unverzüglich beim Versicherer einreichen und den weiteren Anweisungen folgen. 

Welche Ergänzung gibt es zur Neupreisentschädigung?

Es gibt eine sinnvolle Ergänzung zur Neupreisentschädigung, die sogenannte „GAP-Versicherung“ für Leasingfahrzeuge. Diese greift dann, wenn Dein Fahrzeug schon zu alt ist und die Neupreisentschädigung nicht mehr zum Tragen kommt. Hat das Leasingfahrzeug erheblich an Wert verloren, z.B. durch Totalschaden, Diebstahl oder Beschädigung, greift diese Ergänzungsversicherung. Hierbei erhältst Du jedoch nicht den Neupreis als Entschädigungsleistung, sondern den Wiederbeschaffungswert. Als Wiederbeschaffungsvergleichswert gilt der Wert, an dem Tag des Schadensereignisses, an dem der Versicherungsnehmer ein gleichwertiges, gebrauchtes Fahrzeug kaufen würde. 

Fazit zum Thema Neupreisentschädigung:

Willst Du auf der sicheren Seite sein und entspannt, mit Deinem neuen Leasing-Fahrzeug Auto fahren? Dann kannst Du Dich umfangreich absichern und zudem eine Zusatzversicherung zur Neupreisentschädigung abschließen. Auf der Website www.leasinghub.de findest Du attraktive Leasingverträge, die für Dich transparent gestaltet sind und umfangreiche Zusatzleistungen beinhalten. Überlasse nichts dem Zufall und denke an die Neupreisentschädigung, wenn Du den Versicherungsvertrag für Dein neues Leasing-Fahrzeug abschließt.

Quelle:
www.allianz.de/auto/gap-Versicherung 
ISBN: 9783808577202 S.324-327 EUROPA Lehrmittel Proximus 3 Band 3

Autohub Marktplatz
Register New Account
Reset Password
Compare items
  • Total (0)
Compare