16% Rabatt auf einen neuen Mercedes-Benz CLA

Im Test: Mercedes CLA 250 4Matic

Auf den ersten Blick wirkt die Mercedes CLA-Klasse unsinnig. Zu klein für einen Chauffeur und zu teuer um wirklich als „Einstiegsklasse“ zu gelten – wurde der CLA vor allem als der Mercedes-Benz für Menschen konzipiert, die Stil über Substanz stellen – und die sich kein Upgrade für die größere und teurere CLS-Klasse leisten können. Oder wollen.

Doch nach einer Woche Fahrt mit einem CLA 250 4Matic in der Verkehrshölle rund um den Münchner-Stadtverkehr, war ich alles andere als erpicht darauf, den Wagen zurück in den Presse-Fuhrpark zu schicken. Der CLA füllt vielleicht nur eine wirklich kleine Nische für Mercedes-Käufer, aber er tut dies auf wunderbare Weise, indem er Stil, Souveränität und Technologie in einem wunderbaren Paket kombiniert.

Gut aussehen in der Nachbarschaft

Das schräge Hinterdeck des CLA ist vielleicht nicht das praktischste Design – fragen Sie einfach die Passagiere auf dem Rücksitz – aber verdammt, sieht es gut aus. Nur wenige Autos auf der Straße sehen so scharf aus wie das kleine 4-türige Coupé von Mercedes. Mit dem Diamantblock-Kühlergrill und der neuen Scheinwerferbehandlung von Mercedes-Benz zeigt der CLA sowohl von vorn als auch von hinten einen scharfen und raffinierten Look.
Mit seiner strahlenden Polarweiß-Lackierung war der CLA nicht das einfachste Auto, das in einem Winter in Neuengland sauber zu halten war, aber er strahlte jedes Mal, wenn die Sonne unterging und die Straßenlaternen angegangen waren, wie mein persönliches Leuchtfeuer am Südstrand von Florida. Dieses Auto strahlt Stil aus.

Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Coupe, kosmosschwarz metallic, Edition 1, Ledernachbildung ARTICO Mikrofaser DINAMICA schwarz;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7-6,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 153-149 g/km*

MBUX – Ein technologisches Meisterwerk

Die Mercedes-Benz User Experience (MBUX) ist die Infotainment-Drehscheibe des CLA und das Herzstück seines beeindruckenden Interieurs. Sie ist zwar nicht ganz so groß wie die 12,3-Zoll-Doppelbildschirme, die wir in der G-Klasse 2019 getestet haben, aber die 10,3-Zoll-Doppelbildschirme, aus denen das MBUX-System des CLA besteht, sind nicht weniger dramatisch. MBUX ist außergewöhnlich anpassbar und braucht einen Moment, um es vollständig zu verstehen, aber als ich mich erst einmal orientiert hatte, war die Navigation durch die vielen Menüs und Funktionen fast mühelos.

Und es ist mehr als nur Information und Unterhaltung. MBUX ermöglicht es dem Fahrer, die Innenraumumgebung des Autos wirklich individuell zu gestalten. Mit der einstellbaren Umgebungsbeleuchtung, die auf Rosa- und Blautöne eingestellt ist, sah mein Testwagen nicht nur so aus, als wäre er in South Beach zu Hause; innen fühlte er sich praktisch wie in einem der berühmten Nachtclubs Floridas an.

Leistung wie geschaffen – nicht nur für den Stadtverkehr

Wie bereits die Kollegen auf auto, motor und sport bei der Besprechung des CLA 2020 bemerkte, fühlen sich die 221PS des 2,0-Liter-Turbo-4-Zylinders mit seinen 258 Nm Drehmoment, in einem Auto dieser Größe großartig an, und die 7-Gang-Doppelkupplungsautomatik fühlt sich ebenso wohl in der Stadt.

Darüber hinaus ist der CLA mit einer nahezu perfekten Federung für Stadtfahrer ausgestattet, die es schafft, in Kurven sowohl stabil als auch gelassen zu fahren, ohne beim unvermeidlichen Schlagloch aus den Lagern zu geraten. Außerdem fühlt sich die Zahnstangenlenkung des CLA schnell und direkt an. Wie bei einem guten Stadtauto ist das Manövrieren des CLA eine einfache Aufgabe von Zielen und Schießen.

Wenn man die Schlüssel zu einem so rasanten Auto hat, wird der Kraftstoffverbrauch leider oft zum Opfer. In dieser Test-Woche fuhr ich den CLA 250 ausschließlich im Stadtverkehr – und zwar schnell. Trotz der WLTP-Norm von 6.7 Litern auf 100 Kilometer, lag ich doch eher bei knapp unter 9 Litern.

Mercedes-Benz CLA 250 4MATIC Coupe, jupiterrot, AMG Line, Ledernachbildung ARTICO Mikrofaser DINAMICA schwarz;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7-6,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 153-149 g/km*

Der Pendler-Schönling

Letztendlich hat die CLA-Baureihe eine ganz eigenen Sinn und Alltagsnutzen. Sie sind nicht für lange Wochenendfahrten gebaut. Trotz des verfügbaren 4Matic-Allradantriebs werden Sie ihn nicht auf eine Skitour mitnehmen, und wenn Sie mehr als eine weitere Person befördern müssen, werden die auf dem Rücksitz sitzenden Passagiere nicht glücklich darüber sein. Wenn diese Aufgaben Voraussetzung für Ihr nächstes Auto sind, sollten Sie in der Mercedes-Palette besser weiter nach oben schauen, beginnend mit der geringfügig größeren C-Klasse.

Aber wenn Sie auf der Suche sind, nach einem Auto mit Stil, Eleganz und technischer Kniffe und Gadgets sind, ist die 2020er Mercedes-Benz CLA-Klasse ohne Gleichen. Der CLA sieht hochwertig aus und fühlt sich hochwertig an, nur wenige Konkurrenten können dem MBUX-System in puncto Funktionalität oder Stil das Wasser reichen, und seine Fahrdynamik wird Sie mit einem Lächeln ins Büro bringen – und kann man das wirklich mit einem Preisschild versehen?

Tags:

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Autohub Marktplatz
Register New Account
Reset Password
Compare items
  • Total (0)
Compare